Homepage,  
 Verfasser
Einführung
Ursachen
Symptome
Untersuchung
Herz- 
 Diagnostik
Kreislauf- 
 Diagnostik
Gefäss- 
 Diagnostik
Konsiliarische 
 Untersuchungen
Behandlung
Therapieangebote
Organisatorische  
 Hinweise
Hinweise für 
 Privatpatienten
Hinweise für 
 Kassenpatienten
Klinikdaten
Kontakt
weitere  
 Internetseiten
Bildgalerie
Behandlung

Schwindelanfälle verschiedener Ursachen können in der Meduna-Klinik mit konservativen Verfahren behandelt werden.

Im Falle von Herzerkrankungen können medikamentöse Behandlungen zur Kreislaufstabilisierung und zur Rhythmusregulierung durchgeführt werden. Auch behandlungsbedürftige Hyper- und Hypotonien können medikamentös eingestellt werden.

Im Falle von Hirndurchblutungsstörungen können Infussionsbehandlungen zur Durchblutungsverbesserung erfolgen. Auch Elektrolytstörungen und fortgeschrittener Flüssigkeitsmangel können unter einschlägigen Laborkontrollen mittels Infusionen ausgeglichen werden.

Bei vertebragenem Schwindel steht eine umfangreiche Palette verschiedener krankengymnastischer und physiotherapeutischer Massnahmen zur Verfügung. Diese beinhalten auch Gleichgewichts- und Koordinationstraining.

Die folgende Seite listet zur ergänzenden Information die insgesamt bestehenden Behandlungsangebote der verschiedenen therapierenden Funktionsabteilungen unserer Klinik auf.

 

Copyright: Prof. Dr. Piper, Meduna-Klinik, 56864 Bad Bertrich,
Tel.: 02674 / 182 0, Fax: 02674 / 182 3182

 

[Homepage,  Verfasser]
[Einführung]
[Ursachen]
[Symptome]
[Untersuchung]
[Herz- Diagnostik]
[Kreislauf- Diagnostik]
[Gefäss- Diagnostik]
[Konsiliarische Untersuchungen]
[Behandlung]
[Therapieangebote]
[Organisatorische Hinweise]
[Hinweise für Privatpatienten]
[Hinweise für Kassenpatienten]
[Klinikdaten]
[Kontakt]
[weitere  Internetseiten]
[Bildgalerie]